Betriebsoptimierung

Die energetische Betriebsoptimierung umfasst alle für den Gebäudebetrieb relevanten Bereiche, von der aussagekräftigen Funktionsbeschreibung bis zum effektiven Energiemanagement, vom Mängelmanagement bis zur Nutzerschulung. Unter Betriebsoptimierung werden alle Handlungen und Maßnahmen verstanden, die zum Ziel haben, die (komplexen) Haustechnikanlagen mit einem minimalen Ressourceneinsatz - und unter Einhaltung der vereinbarten Garantiewerte - sowie unter Berücksichtigung der kurz- bis mittelfristigen Wirtschaftlichkeit zu betreiben.


Gründe für die Energetische Optimierung (Betriebsoptimierung)

Die Beheizung der Gebäude in Deutschland ist für einen großen Teil der Treibhausgase verantwortlich. Gas und Öl sind außerdem begrenzt vorhandene Energierohstoffe. 

Da 42 % des Primärenergiebedarfs aller Gebäude auf Nichtwohngebäude entfällt, schlummern dort erhebliche Energieeffizienzpotenziale. Werden diese gehoben, kann ein wesentlicher Beitrag zur Steigerung der Energie- und Kosteneffizienz, sowie letztendlich zum Klimaschutz geleistet werden.

Download
Heizungsoptimierung Faltblatt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 710.9 KB